• 09. Januar 2023

Jugendturniere zum Jahreswechsel

Während für viele ab Weihnachten erstmal eine kurze Pause vom Schach begann, liefen für einige Jugendliche vom Verein wichtige Turniere.

DVM 2022 26.12.-29.12.22

Als viele noch an Weihnachten dachten, stand unsere U12w Mannschaft bereit zur Abfahrt nach Berlin zu den Deutschen Vereinsmeisterschaften 2022. Angekommen in Berlin musste man dann feststellen, dass man wohl nur um die unteren Plätze spielen wird. Da dies die erste Deutsche Meisterschaft für unsere Jugend war gab es natürlich auch Überlegungen, ob wir überhaupt mithalten können. Nachdem wir die erste Runde knapp 1,5:2,5 verloren hatten war aber klar, es wird schwer aber wir haben gute Chancen. Am Ende des Turniers mussten wir uns leider doch mit dem letzten Platz zufrieden geben. Dennoch waren wir in keiner Runde komplett unterlegen. Da wir dank unserem Brett 4 Jette (5P aus 6 Partien), nicht einmal 0:4 verloren haben. Als Fazit zum Turnier konnten wir feststellen, dass an den ersten Brettern die Spielstärke zum Punkten noch fehlt, aber dafür unsere Mannschaft ein deutlich geringeres Leistungsgefälle hat.

VJEM 2023 03.01.-07.01.23

Kurz nach Neujahr in der ersten Januarwoche begannen dann die Verbandsjugendeinzelmeisterschaften 2023 in Saerbeck. Hierzu haben sich 5 unserer Jugendliche qualifiziert.
Niklas hat im Feld der U12 mitgespielt. Er war zwar weit oben gesetzt, dennoch war das Feld in der U12 sehr eng besetzt. Am Ende hat dann nur ein Punkt gefehlt um einen Qualiplatz für NRW zu ergattern und Niklas musste sich mit dem 5ten Platz begnügen.
In der U14w sah das Feld etwas dünner aus, daher wurden U12w und U14w zusammen ausgespielt. Hier konnte Lena sich den 2ten Platz erkämpfen und konnte durch einen Sieg in der letzten Runde im Fernduell gegen Mathilde (SK Münster) einen Stichkampf aus dem Weg gehen und sich somit für die NRW-Jugendeinzelmeisterschaften kurz nach Ostern qualifizieren.
Julian musste sich im Feld der U14 behaupten. Er zeigte gute Partien, dennoch fand er sich am Ende im Mittelfeld wieder und beendete das Turnier auf dem 5ten Rang.
Bevor wir zur U18 kommen schauen wir uns noch kurz die Ergebnisse der Offenen U20 VJEM an. Hier haben sich zwei Heidener rangetraut. Nils und Luc mussten sich zwar mit Platz 10 und 11 begnügen, dass von Platz 6 bis Platz 10 alle mit 3,5P das Turnier beendeten zeigte aber wie knapp es am Ende dann doch war.
Zuletzt kommen wir zur U18. Hier startete Jonas überraschender Weise als Favorit. Viele Absagen von Qualifizierten sorgten dafür, dass das Feld nochmal gut durchgemischt wurde und so erhielt auch Noah die Chance als Nachrücker mitzumischen. Während es für Noah gar nicht lief und sich am Ende punktlos auf dem 8ten Platz vorfand, hatte Jonas sich bereits nach der zweiten Runde einen halben Punkt Vorsprung erspielt. Diesen halben Punkt Vorsprung konnte er dann bis zum Ende des Turniers halten und beendete die VJEM als neuer Verbandsmeister U18.

  • 04. November 2022

Heiden Open

Auslosung 2 Runde 18.11.22
Marcel Boldrick – Felix Gesing
Jonas Meis – Hermann Wienen
Philipp Schulze-Schwering – Felix Wittek
Reinhard Funke – Markus Engbers
Gerd Spöler – Dirk Hölter
Frank Vestrick – Manfred Schulze-Forsthövel

  • 02. November 2022

Bezirksjugendeinzelmeisterschaften 2022

Die Bezirksjugendeinzelmeisterschaften 2022 führten uns dieses Jahr nach Stadtlohn. Nach drei Tagen Schach stehen nun die neuen Bezirksmeister fest. In der Jüngsten Altersklasse der U10 reichte es für Karoline nach sechs Runden für den dritten Platz. Auch ihr großer Bruder Niklas musste sich nach einen Stichkampf gegen den Punktgleichen Hermann Finke vom TV Borken mit dem dritten Platz in der U12 begnügen. Die größte Teilnehmer*innenzahl vom Verein hatten wir mit 5 Spieler*innen in der U14. Doch auch hier verlief der Stichkampf wieder gegen Heiden. Nach einem spannenden Turnier war Julian Punktgleich Erster mit dem Ahauser Andrei-Rares Ciobotaru. Er unterlag im Stichkampf und wurde zweiter. Punktgleich mit dem Drittplatzierten Alexander Föing aus Raesfeld beendeten Felix und Nils ihr Turnier mit 3,5 Punkten aus 6 Partien. Mit nur einem halben Punkt dahinter landeten Ben und Lena. Bei 5 Heidener*innen von 10 Teilnehmer*innen in der U14 durfte man jede Runde auch die ein oder andere Vereinsinterne Paarung betrachten. In der U16 erreichte Luc nach 5 Runden den fünften Platz in seiner ersten BJEM. Zuletzt kommen wir zur U18. Hier konnte sich Jonas als Favorit mit 4 Punkten aus 4 Partien durchsetzen und ist somit neuer U18 Bezirksmeister.

Ein weiterer Erfolg für den Verein ist die Teilnehmer*innenzahl. Bei insgesamt 34 Teilnehmer*innen stellte der SV Heiden 9 Spieler*innen und war somit die größte Fraktion vor Ort.

Mit den BJEM abgeschlossen folgen im Januar die Verbandsjugendeinzelmeisterschaften in Saerbeck, bei denen sich unsere Jugendlichen gegen die stärksten Jugendlichen des Verbandes ihrer Altersklasse messen können.

  • 03. April 2022

Misslungener Restart der Dritten

Nach mehreren Monaten Pause ging am Samstag auch für die Dritte die Saison weiter. In der Bezirksliga trafen die Heidener auf die zweite vom SK Gescher, welche sich schnell als Favoriten herausstellten. Recht schnell gerieten die Heidener in einen 0:2 Rückstand. Nach einem Remis von Peter kam dann schon direkt die nächste Verlustpartie hinterher. Beim Stand von 0,5 zu 3,5 mussten die Heidener sich eingestehen, hier ist ein 4:4 nicht mehr in Aussicht und so einigten sich Alois, Adrian und Reiner mit ihren Gegner auf ein Remis. Bei einem Endstand von 2:6 musste die Dritte dann ihren Gegnern zum Sieg gratulieren.

  • 22. Dezember 2020

Online Weihnachtsblitz

Das diesjährige Weihnachtsblitzturnier musste aus gegeben Gründen leider online stattfinden. Dennoch erfreuten sich 18 Teilnehmer darüber sich mit ihren Vereinskollegen zu messen. Nach 17 Runden Geblitze hat sich Niklas Wigger als Sieger herausgestellt mit 15 Punkten. Punktgleich auf Platz Zwei und Drei waren Markus Engbers und Alfred Berger mit jeweils 14 Punkten. Durch den direkten Vergleich konnte sich Markus Platz Zwei sichern.