• 24. September 2016

Heiden IV unterliegt knapp

Nach dem Aufstieg in der letzten Saison durfte die Vierte nun erstmals Bezirksoberliga-Luft schnuppern. Vor den vereinsinternen Duellen stand das Heimspiel gegen Gronau II auf dem Programm.

Die Erwartungen waren entsprechend tief angesetzt, doch waren die Heidener alles andere als chancenlos. Einige Minuten lag man sogar in Führung, da Sebastians Gegner die Zeit überschritt, aber bereits kurz darauf musste Michael angesichts des gegnerischen Angriffs aufgeben.

Nach und nach kippte der Kampf zu Gronaus Gunsten. Rubén und Niklas hatten jeweils eine Figur in ihre Angriffe investiert, konnten jedoch nicht durchdringen und mussten die Waffen strecken. Auch Marius’ Stellung sah nicht rosig aus, allerdings gelang es ihm, das Endspiel mit zwei Minusbauern und ungleichen Läufern Remis zu halten. Am Spitzenbrett holte Andreas einen vollen Punkt zum Zwischenstand von 2½-3½.

Dirk hatte derweil eine Qualität weniger, aber dafür zwei Bauern. Nach längerem Nachdenken akzeptierte er das Remisangebot seines Gegners, so dass die Partie von Daniel die Entscheidung bringen musste. In einer komplizierten Partie setzte sich schließlich der bessere Spieler durch, und somit hieß es am Ende 3:5 aus Heidener Sicht.

Insgesamt also zwei verdiente Punkte für Gronau II, aber Heiden IV hat sich durchaus teuer verkauft!

  • 11. September 2016

Gelungener Saisonstart für die Erste

Gleich am ersten Spieltag war Saerbeck das Ziel der ersten Mannschaft. An den letzten Sieg gegen Saerbeck konnte sich keiner so recht erinnern.
Doch dieser Tag sollte ein Tag für Heiden werden, wie sich herausstellen sollte. So war es dann Mannschaftsführer Hermann am ersten Brett selbst, der Heiden schon früh in Führung brachte.
Nach dem Remis von Werner am siebten Brett war es Alfred, der das nächste Ausrufezeichen setzte. Bereits in der Eröffnung hatte er seinen Gegner überraschen können und bewies im Verlauf des gesamten Spiels, dass er die Ideen der Partienanlegung verstanden hatte und zwang seinen Gegner schließlich zur Aufgabe.
Auch Norbert überraschte seinen Gegenr. Im Mittelspiel wählte er die Variante, seine Dame für beide Türme zu geben.Er besetzte die einzig offene Linie und stand richtig gut. Sein Gegner versuchte alles, um umbedingt zu gewinnen. Doch Norbert wehrte alle Angriffe gekonnt ab und setzte zum erfolgreichen Mattangriff an.
Nach einem weiteren Remis von Tobias B. war ein Mannschaftspunkt sicher, womit die Erste nach diesem Verlauf aber nicht zufrieden gewesen wäre.
Allerdings mussten zunächst sowohl Frank als auch Hans Georg ihren Gegner zum Sieg gratulieren. Hans Georg hatte bereits in der Eröffnung eine (zu) mutige Abwicklung gewählt, die der Gegner geschickt erwiderte und diesen Vorteil auch nicht mehr aus der Hand gab. Frank koinnte seine Formkrise noch nicht überwinden und verlor doch recht einfach.
Somit führten die Heidener 4:3 und Gerd Niewerth spielte noch. Dieser war der erste gewesen der sich eine sehr vielversprechende Stellung erarbeitet hatte. “Und dann habe ich ein paar Springerzüge gemacht und plötzlich stand ich schon nach zehn Zügen 3 Bauern besser” so sein Kommentar nach der Partie. Doch trotz dieses furiosen Starts machte er es noch ein wenig spannend, bis er schließlich diesen Vorteil in einen Sieg umwandelte.
Somit stand der verdiente 5:3 Sieg für Heiden fest!

  • 10. September 2016

Karin Knop ist neue Jugendwartin des SV Heiden 62

Neue Jugendwartin des Heidener Schachklubs ist Karin Knop. Sie wurde auf der Jugendversammlung einstimmig gewählt ab und löst Andreas Bohn ab. Ihr Stellvertreter ist Franz Dombrowa, die Aufgaben des Jugendsprechers und Schülerwarts übernimmt Adrian Knop. „Wir freuen uns über neue Schüler und Jugendliche, die sich für das Königliche Spiel begeistern wollen“, sagt die Jugendwartin. Sie empfiehlt die Teilnahme am Schüler- und Jugendtraining, das jetzt sonntags von 10 bis 12 Uhr im Freizeithaus stattfindet. Interessierte Anfänger melden.

  • 06. September 2016

Jugend verliert zum Auftakt

Das Jugendteam um Mannschaftsführer Adrian Knop hat leider das Auftaktspiel gegen Ahaus deutlich verloren. Nach einer Std. Spielzeit konnte überraschend Adrian am ersten Brett gegen den 300 DWZ-Punkte stärkeren Maximilian Wensing punkten. Kurz danach verloren dann Nik und kurz danach auch Ole ihre Partien. Jason kämpfte und mußte sich nach über 2 std geschlagen geben. David konnte durch ein Abtauschmanöver 3 Leichtfiguren gegen 2 Türme erreichen. Jedoch die starken Bauern seines Gegners waren nicht mehr aufzuhalten. Nach fast 3 std mußte sich auch Tim geschlagen geben.

Kommentar unserer Gegner aus Ahaus/Wessum

  • 06. September 2016

Schachtraining mit Jupp

SV Heiden 62 e.V. bietet Schachschnupperkurs für Erwachsene

Der Heidener Schachverein setzt sein Training für Erwachsene weiter fort. Nach dem ersten erfolgreichen Kurs im April diesen Jahres, in Zusammenarbeit mit der AWO, bietet der Verein nun erneut das erlernen und ausprobieren von Schach unter fachkundiger Leitung von Jupp  und Karin an. Die hohe Nachfrage und die gelungene Durchführung der ersten Gruppe sind der Grund für das erneute Angebot. Das Angebot richtet sich an alle Erwachsenen Schachneulinge (Männer und gerne auch Frauen), die gerne Schach lernen wollen oder auch nur mal zum ausprobieren. An 4 aufeinanderfolgenden Dienstagen hat jeder die Möglichkeit zum ausprobieren. Das erste Training findet am Dienstag dem 04.10.2016 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in den Schachräumen des SV Heiden im Keller des Freizeithauses statt. Fragen dazu oder Anmeldungen bitte an Tel. 02867/8895 Jupp Wienen oder 01525/3134304 Karin Knop sowie karin.knop@online.de .

 

  • 13. August 2016

22. Volksbank-Heiden-Open

Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Volksbank-Heiden Open statt.
Gleichzeitig ist das Turnier die Bezirkseinzelmeisterschaft des Schachbezirk Borken.

Die Auschreibung könnt ihr hier als pdf herunterladen:
Einladung 22. Volksbank-Heiden-Open

Die erste Runde findet am 23.09.2016 in unserem Spiellokal statt.

Der Schachverein Heiden hofft auf zahlreiche Beteiligung und freut sich auf ein schönes Turnier.

Volksbank_Logo