• 29. Juni 2018

Heidener Schachfreunde beim Sparkassen Chess Meeting 2018 in Dortmund

Unsere Fahrt zu den Dortmunder Schachtagen hat eine lange Tradition. Auch in diesem Jahr sind wir eingeladen, den Auftakt des Großmeisterturniers am Samstag, 14. Juli, live im Orchesterzentrum zu verfolgen. Neben Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik wird auch Anish Giri antreten, der uns seit dem Simultan-Wettkampf in der Volksbank in bester Erinnerung ist. Treffpunkt: 13 Uhr Vereinshaus. Anmeldungen bei Gerd Niewerth (gerdniewerth@aol.com).

  • 10. September 2017

Start der Verbandsliga: Erste kehrt mit 4:4 aus Metelen zurück

Ausgesprochen kampfbetont verlief der Saisonauftakt der Ersten in der Verbandsliga. Das Team von Mannschaftsführer Hermann Wienen kehrte vom Auswärtsspiel beim SK Metelen mit einem 4:4 zurück. Dass der Aufsteiger gerade an den vorderen Brettern gut aufgestellt ist, zeigte sich recht schnell. Norbert (Brett 4) und Hermann (Brett 2), beide mit Schwarz, sahen sich scharfen Angriffen auf ihre Königsfestung ausgesetzt und mussten in eine Niederlage einwilligen. Ein erfreuliches Comeback in die Erste legte Martin Herdering (Brett 5) hin. Im Endspiel mit zwei Türmen gegen die Dame – und ohne jegliche Zeitprobleme – lagen die Vorteile auf seiner Seite. Leider konnte sich sein Gegner per Dauerschach ins Remis retten. Dann holten die Heidener zu einem Doppelschlag aus. Nach einem Bauerngewinn behielt Gerd Niewerth (Brett 6) die Oberhand, angesichts der aussichtslosen Stellung gab sein Gegner kurz nach der Zeitkontrolle die Partie verloren. Kurz danach erzielte unser Neuling Thomas Winzenhörlein (Brett 7) den Ausgleich. Nach dem Qualitätsgewinn im frühen Mittelspiel und solider Figurenführung brachte er ein gewonnenes Endspiel aufs Brett. Ein schöner Einstand. Elisabeth (Brett 8) büßte gleich in der Eröffnung einen Bauern ein, kämpfte sich aber zäh wieder ins Spiel zurück. Am Ende reichte ihr Mehrbauer im Springerendspiel aber nur zum Remis. Beim Stand von 3:3 musste die Entscheidung jetzt am Spitzenbrett (Alfred) und in Hans-Georgs Partie an Brett 3 fallen. Der Kampf stand auf des Messers Schneide. Hans-Georg hatte in einem komplizierten Turmendspiel zeitweilig zwei Mehrbauern und durchaus Gewinnchancen. Alfred hatte ein materiell ausgeglichenes, aber höchst kompliziertes Bauernendspiel auf dem Brett. Als beide in der sechsten Stunde des Mannschaftskampfes in ein Remis einwilligten, war das leistungsgerechte 4:4 schließlich perfekt.

  • 01. Juli 2017

SV Heiden zu Gast bei den Dortmunder Schachtagen

Am Samstag, 15. Juli, ist es wieder soweit: Der SV Heiden ist zu Gast bei den Dortmunder Schachtagen, um den mehrfachen Weltmeister und vielfachen Dortmund-Sieger Wladimir Kramnik sowie andere internationale Topstars live in Aktion zu erleben. Eintrittskosten fallen nicht an. Treffpunkt: Freizeithaus, Abfahrt 12.30 Uhr; Rückkehr in Heiden voraussichtlich 20 Uhr. https://www.sparkassen-chess-meeting.de/
Anmeldungen bei Gerd Niewerth Mobil 0171 20 20 782; E-Mail: gerdniewerth@aol.com

  • 19. Februar 2017

Münsterland-Meisterschaften im Schulschach erfolgreich ausgerichtet

64 Teams mit mehr als 300 Schülern aus dem ganzen Münsterland: Die Münsterland-Meisterschaften im Schulschach am Samstag in der Westmünsterlandhalle in Heiden waren ein Schach-Event der Superlative. Viel Lob von Lehrern, Eltern und Spielern  erhielt unser Schachverein, der das Spektaktel erneut ausrichtete. Ein Kompliment, das insbesondere Jugendwartin Karin Knop und ihr Helferteam verdient haben. Sie waren es, die die Tischreihen, Bretter, Figuren sowie die große Kaffeetafel (mit Brötchen, Wurst, Kartoffelsalat, Getränken) aufgebaut haben. Die Volksbank Heiden unterstützt die vorbildliche Jugendarbeit des SV Heiden gerne. Vorstand Ludger Jacobs überreichte unserem Vorsitzenden Gerd Spöler am Rande des Schulschach-Cups einen Scheck über 1500 Euro zur Förderung der Jugendarbeit. Dafür sagt der SV Heiden „Herzlichen Dank“.

  • 10. September 2016

Karin Knop ist neue Jugendwartin des SV Heiden 62

Neue Jugendwartin des Heidener Schachklubs ist Karin Knop. Sie wurde auf der Jugendversammlung einstimmig gewählt ab und löst Andreas Bohn ab. Ihr Stellvertreter ist Franz Dombrowa, die Aufgaben des Jugendsprechers und Schülerwarts übernimmt Adrian Knop. „Wir freuen uns über neue Schüler und Jugendliche, die sich für das Königliche Spiel begeistern wollen“, sagt die Jugendwartin. Sie empfiehlt die Teilnahme am Schüler- und Jugendtraining, das jetzt sonntags von 10 bis 12 Uhr im Freizeithaus stattfindet. Interessierte Anfänger melden.
GeNi